5 tägliche Maßnahmen und ihr unglaublicher Effekt

Es gibt Momente, in denen ich selbst nicht ganz glauben kann, was gerade mit mir und der Personal Brand Mastery passiert. Letzte Woche hatte ich einen solchen Moment.

Mein Tag war komplett gefüllt: Ich war bei einem Kunden und führte mit ihm ein Total Immersion Coaching durch – wir legten morgens los und machten, bis wir nicht mehr konnten. Insgesamt arbeiteten wir 16 Stunden lang mit extremem Fokus am Coachee und seinen Themen. Es war ein voller Erfolg und ich konnte am Ende des Tages meinen Kunden erfüllt, in sich ruhend und voll Energie entlassen.

Aber darüber will ich gar nicht reden. Genauso spannend ist nämlich, was nebenher passiert ist:

  • Ich habe das Transkript einer Tonaufnahme erhalten, das ich als Grundlage für ein Buch benutzen werde.
  • In einer Mail erhielt ich die Bestätigung für meinen Text zum Thema „Erfolg für Projektmanager“, der inzwischen in einem Newsletter an 11.000 Empfänger verschickt wurde.
  • Mir wurde die finalisierte Version meines zweiten Hörbuchs (Project Health Check) geschickt.
  • Über die Website habe ich mein Buch „Turn/Around“ verkauft.
  • Über Facebook erhielt ich eine konkrete Kundenanfrage.
  • In den sozialen Netzwerken erreichten mich noch viele weitere Kontaktanfragen.

Es ist der volle Wahnsinn: Das alles passierte, während ich mit etwas völlig anderem beschäftigt war.

Wie kommt es dazu, dass sich die Dinge so verselbstständigen?

Mein 5-Maßnahmen-Trick

Viel davon schreibe ich einem strikten Programm zu, das ich jetzt seit über einem Jahr befolge: Die Fünf Maßnahmen. Jeden Tag setze ich fünf Maßnahmen um, die irgendwie in meine Marke einzahlen. Egal, ob es eine Minute oder eine Stunde dauert. Sei es der Anruf bei einem potenziellen Kunden, das Erstellen einer Tabellen-Vorlage oder das Aufnehmen eines Hörbuch-Kapitels.

Jeden Tag fünf Maßnahmen – das macht in einem Jahr 1825 kleine Dinge, die alle der eigenen Marke helfen. Mit 1825 Maßnahmen kann man ziemlich viel erreichen. Und vor allem kann man ziemlich viel Anstoßen. Denn jede Maßnahme löst neue Dinge aus. Eine Kontaktaufnahme kann zu einem Dialog führen und daraus entwickelt sich eine Kooperation.

Alle Maßnahmen zahlen schließlich auch auf den Compound Effect ein: Sie bauen aufeinander auf und schaffen neue Möglichkeiten.

Das Resultat sind Tage wie der oben beschriebene – und zwar ständig.

Torsten J. Koerting

About Torsten J. Koerting

Torsten J. Koerting ist Projektmanager, Hochschuldozent, Autor und Redner. Er bringt Projekte in Schieflage zurück auf Erfolgskurs und begleitet Unternehmen in ihren Strategie-Entwicklungsprozessen. Seine Leidenschaft ist es, Menschen zu helfen, ihre Berufung und persönliche Positionierung als eigene Marke zu finden und nachhaltig umzusetzen. Er unterstützt sie dabei, die für sie relevanten Ziele und Ergebnisse zu erreichen und sowohl beruflich wie auch privat auf die nächste Ebene zu gelangen.

No Comments

Leave a Comment